<var id="pfxfb"></var>
<var id="pfxfb"></var>
<cite id="pfxfb"><video id="pfxfb"><menuitem id="pfxfb"></menuitem></video></cite>
<var id="pfxfb"></var>
<menuitem id="pfxfb"></menuitem><cite id="pfxfb"><video id="pfxfb"></video></cite>
<cite id="pfxfb"></cite>
<var id="pfxfb"></var>
<var id="pfxfb"></var>
<var id="pfxfb"></var>
<var id="pfxfb"><strike id="pfxfb"><thead id="pfxfb"></thead></strike></var>
<ins id="pfxfb"></ins>
<menuitem id="pfxfb"><strike id="pfxfb"><listing id="pfxfb"></listing></strike></menuitem>
<cite id="pfxfb"></cite>
<cite id="pfxfb"></cite><ins id="pfxfb"><video id="pfxfb"><menuitem id="pfxfb"></menuitem></video></ins>
<cite id="pfxfb"><strike id="pfxfb"><thead id="pfxfb"></thead></strike></cite>

Thema:

Qinghai-See f?rdert ?ko-Aufbau ?Wasser-Fisch-Vogel“

Datum: 15.08.2019, 10:13 Quelle: China Tibet Online

Der Reporter hat am 9. August von der Verwaltungsbeh?rde der Landschaftszone Qinghai-See erfahren, dass die Beh?rde gerade mit dem Forschungsinstitut für Wassertiere der chinesischen Akademie der Wissenschaften zusammenarbeite, um den ?ko-Aufbau ?Wasser-Fisch-Vogel“ voranzutreiben und die Auswertung der Umwelt des Wassers des Qinghai-Sees durchzuführen.

Der Qinghai-See ist der gr??te Salzwassersee im Binnenland Chinas und ein wichtiges Gew?sser zur Erhaltung des ?ko-Gleichgewichts im Nordosten des Hochplateaus Qinghai-Tibet. Er d?mmt nicht nur die Wüstenverbreitung von Westen nach Osten ein, sondern ist auch ein wichtiger Klima-Regulator der Region. Das Koexistenz-?kosystem ?Wasser-Fisch-Vogel“ ist die Grundlage zur Erhaltung der Biodiversit?t des Qinghai-Sees.

Laut den Angaben der Verwaltungsbeh?rde der Landschaftszone Qinghai-See werden beide Seiten die Forschung, die Bildung, den Schutz, etc. miteinander kombinieren. überdies werden sie die überwachung der Wasserumwelt, die Gesundheitsbeurteilung des Wasser-?kosystems, die Restauration des Wasser-?kosystems usw. beim Umweltschutz des Wassers des Qinghai-Sees durchführen, um im Bereich Wasser-?kosystem beim Aufbau des staatlichen Parks des Qinghai-Sees technische Unterstützung und Beratung zu bieten.

Relevante Statistiken zeigen, dass die Wasserfl?che des Qinghai-Sees bis Ende 2019 4516,23 Quadratkilometer betragen wird und dies dem Niveau der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts entspricht; die Anzahl der Gymnocypris przewalskii hat sich von 2600 Tonnen 2002 auf 88.000 Tonnen erholt und dies entspricht dem 34-fachen der Menge am Anfang des Schutzes; die Anzahl der Vogelarten des Qinghai-Sees ist von 189 Arten am Ende der 90er Jahre auf 225 gestiegen.

Quelle: Chinanews.cn

Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020190815376653864176.jpg W020190807329771807870.jpg
12345
新杰克棋牌首页 神来棋牌游戏| 2978棋牌下载| 体育彩票36选7| 避风塘棋牌| 大师棋牌游戏